Ein erstes Gefühl

Heute ist mal wieder Zeit, Euch eine neue Karte zu zeigen.
Mit den neuen Weihnachtsstempelsets kann man gut Geschichten auf Karten erzählen, da sich die Stempel gut zusammenfügen lassen.

Es ist für viele immer wieder ein tolles Erlebnis, im Dezember sich den eigenen Weihnachtsbaum zu schlagen. Genau das soll meine Karte erzählen. Die Familie fährt stolz mit ihrem frisch geschlagen Baum nach Hause. Der Schnee leuchtet leicht bläulich und vom Himmel fallen Flocken. Das erste Gefühl von Weihnachten steigt auf.

GEDSC DIGITAL CAMERA

Den Himmel habe ich mit einem Schwämmchen gefärbt, das noch von einer anderen Karte Farbe enthielt. Wenn man leichte kreisende Bewegungen macht, entsteht der Anschein von Wolken. Es geht ganz einfach.
Nachdem das Schwämmchen von Himmel fast leer war, bin ich noch ganz vorsichtig über den Schnee gegangen. Hauchfein bläulich gefärbt.
Die Bäume und das Auto habe ich mit Buntstiften etwas farbig gestaltet.

Der Schriftzug ist aus dem Aktionsset „gesammelte Grüße“ welches Ihr für eine 300,00€ Bestellung von Stampin‘ Up geschenkt bekommt.
Zuerst mochte ich dieses Set gar nicht. Ich habe gesagt, da ist meine Handschrift aber schöner. Nun danke ich Linda dafür, dass sie mich überzeugt hat es auszuprobieren. Es war die Fülle an Grüßen, die auf dem Cover zu sehen sind, die es für mich nicht hat schön aussehen lassen, aber ein einzelner Schriftzug sieht richtig nett aus und gar nicht mehr krakelig.
Die Aktion läuft noch bis Ende Oktober und wenn Ihr dieses Set haben möchtet, dann meldet Euch für eine Bastelparty an.

Verwendet habe ich:
Cardstock: Himmelblau, Flüsterweiß und Marineblau
Stempelset: „Weiße Weihnacht“ und „Gesammelte Grüße“
Stempelkissen: Staz on, Savanne und Marineblau
Stanzer: Envelope Punch um die Ecken zu runden
Schwämmchen mit Türkis
Sonstiges: Buntstifte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner