Legobox mit Anleitung

Die Produktion geht weiter.

Heute zeige ich Euch mal meine Legobox. Da ich die schon seit 3 Jahren mache, weiß ich leider nicht mehr, wo ich sie mal gesehen habe. Ich schreibe Euch meine Anleitung mit dazu.

Zum Zuschneiden der eigentlichen Box empfehle ich nach Inch zu arbeiten, das macht das Zuschneiden und das Falzen einfacher.

Ihr braucht quadratischen Cardstock in verschiedenen Farben, schließlich ist Lego ja bunt, in der Größe 3 3/4″ x 3 3/4″ (9,5cm x 9,5cn).
Dieser wird mit dem EnvelopePunchboard bei 1 1/8″ und 2 1/4″ (2,85cm und 5,7cm) gestanzt und gefalzt.

Ecken runden nicht vergessen. 😉
Alles falten und an den gegenüberliegenden Seiten die Klebelaschen schneiden. Diese dann kleben und die überstehenden Ecken nach innen falten und festkleben.
So müsste Eure Box nun aussehen.

Na, könnt Ihr schon erahnen, wieviele Boxen ich gemacht habe?

Damit man die Box auf und zu machen kann, brauchen wir noch eine Banderole.
Dazu benötigt Ihr wieder Cardstock in der Größe 4cm x 11,2 cm. Hier habe ich wieder mit cm gearbeitet.
Der Streifen wird mit der langen Seite im Schneidebrett angelegt und gefalzt bei 2/ 4,2/ 7,1/ 9,2 cm.
Alles nachfalten.

Jetzt müsste sich die Banderole, wenn Ihr sie um die Box legt unten ca. 1cm überlappen. Das wird unsere Klebestelle.
Mit einer Kreisstanze noch pro Box 4 oder 6 Kreise ausstanzen und mit Abstandsklebern festmachen.

Nun habt Ihr eine kleine süße Box, in die eine Schachtel Mini TicTac reinpassen.
Wunderbar geeignet zum Kindergeburtstag auf dem Tisch, oder noch zusätzlich zum Geschenk.

Na, habt Ihr nachgezählt, wieviele Boxen es sind? 47, denn bei einer habe ich mich am EnvelopePunchbord verhauen. Diese Masse kann ich aber nicht wirklich empfehlen, denn reine Arbeitszeit hierfür waren knapp 10 Stunden. Zum Glück war heute so schönes Wetter, dass ich auf die Terrasse konnte und da kein Wind da war, brauchte ich mich nicht sorgen, dass etwas wegfliegt.
Meine Farben sind:
Marineblau, Glutrot, Osterglocke, Gartengrün, Mandarinenorange, Türkis, Sommerbeere und Limette

Ich hoffe Ihr freut Euch auch über diese Anleitung.
Diese und die von gestern sind ab jetzt oben unter Anleitungen verlinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner