Vorführung beim Workshop und Anleitung

Hallo,

könnt Ihr Euch noch an Freitag erinnern, als ich Euch eine süße kleine Tasche gezeigt habe?

Gesehen hatte ich sie bei #pondegu_kuro auf Instagram.

Am Wochenende habe ich sie vorgeführt und Sheila hat Bilder gemacht, die ich hier gerne mit verwende.

Zuerst einmal mit dem Thinlit auskurbeln.

Dann die beiden vorhanden Laschen abschneiden und im Anschluß an beiden Seiten jeweils von oben und von unten 5,45cm abmessen und markieren, danach falzen.
Dadurch erhaltet Ihr in der Mitte eine Fläche von 1,5cm. Dieses ist der Boden und an den Seiten die Klebelaschen, die noch schräg eingeschnitten werden müssen.
Nun messen wir noch 2 cm von unten ab und markieren auf dieser Linie die Hälfte der Taschenbreite, damit wir da das kleine Thinlit für die Einstecklasche anlegen können.

Hier könnt Ihr genau sehen, wie es angelegt werden muss, damit es wirklich passt.

Danach durch die BigShot drehen.

So sieht es danach aus.
Die Linien könnt Ihr vorsichtig wegradieren.
Jetzt schneidet Euch noch einen Streifen in der Länge Eurer Wahl in 1,4cm Breite zu und klebt ihn innen an die Seiten, wo wir zu Beginn die Laschen abgeschnitten haben.
Danach die eingeschnittenen Klebelaschen an die Seiten des Rückteils kleben und die vorderen Seitenteile anschließend kleben und damit die Tasche zur Tasche machen.
Die Taschenklappe kann nun in unseren vorgestanzten Schitz gesteckt werden.

Damit die Tasche richtig schick aussieht, verziere ich den Schlitz mit einem Kreis, einem Herz, einer Blüte, was gerade passt.

Hier habt Ihr 2 unterschiedliche Henkellängen. Ich mag beides, lang und kurz, je nach dem wofür man es haben möchte.

Gerne zeige ich auch in einem Workshop wie diese Tasche gebastelt wird, dazu brauchst Du nur eine Mail schreiben und vereinbaren einen Termin.

Wenn Dir die Anleitung gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar.

4 Kommentare

  1. Das war eine ganz tolle Vorführung und zeigt mal wieder, wie vielseitig die Sachen zu verwenden sind. Mit ein wenig Gehirnschmalz lassen sie verschiedene Sachen machen. Vielen Dank für’s zeigen!

    LG
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner